Herbstgold Hintergrund

Herbstgold 2021

Herbstgold Logo

16.09.2021

  • Event Zeit19:30
  • Event LocationHaydnsaal
Header Foto

LIED UND OPER - Lieder- und Arienabend

 

Aida Garifullina, Sopran

Maciej Pikulski, Klavier

Lieder und Arien von Dvořák, Puccini, Rachmaninow u. a.

Der erste Platz beim renommierten Operalia-Gesangswettbewerb 2013: Dieses Ereignis wird gewöhnlich genannt, wenn der Startschuss von Aida Garifullinas exemplarischer Karriere definiert werden soll. Dabei ist die Tochter einer Chordirigentin schon mit 5 Jahren bei einem Wettbewerb im russischen Fernsehen aufgefallen und kam u.a. mit 16 erstmals nach Wien zu einem Meisterkurs bei Siegfried Jerusalem. Was dann plötzlich so schnell zu gehen schien, war also längst und gründlich vorbereitet: Nach Studien in Nürnberg und Wien folgten Debüts in Verona und St. Petersburg, Garifullina wurde Ensemblemitglied der Wiener Staatsoper, wo sie eine breite Palette an Sopranrollen von Mozart bis zur Gegenwart sang – und hat längst auch die Salzburger Festspiele oder die Metropolitan Opera erobert. Hier Auftritte beim Opernball, dort bei der Fußball-WM im Duett mit Popstar Robbie Williams: Ihre Vielseitigkeit zeigt Aida Garifullina auch an diesem Abend, der Lied und Oper aus slawischem und italienischem Repertoire gewidmet ist und den der polnische Pianist Maciej Pikulski mitgestaltet.

Bitte beachten Sie unsere Covid-Bestimmungen


Event Datum

16.09.2021

Donnerstag, 19:30 Uhr

Event Ort

Haydnsaal

Schloss Esterházy, Eisenstadt

Parken & Anfahrt
Kartentelefon

Kartentelefon

Telefonische Kartenbestellung

+43 2682 65 0 65

Kategorien & Preise

    IEUR 75.-
    IIEUR 61.-
    IIIEUR 48.-
    IVEUR 35.-
    VEUR 22,-
    EINTRITT FREI!
    • Event Zeit18:00
    • Event LocationTerrasse Café Maskaron

    TALK UM 6

    Thema und Gäste werden in Kürze veröffentlicht

    Zu einem Festival gehört ebenso die Kunst wie der Diskurs, ob tiefschürfend oder unterhaltsam – am besten beides. So laden wir das Publikum herzlich zu Gesprächen mit herausragenden Künstlern unserer Konzerte, aber auch Wissenschaftlern, Vertretern aus Medien und Politik ein. Hier soll über Programm und Zeitfragen reflektiert werden, aber auch Gelegenheit sein, die Künstler kennen zu lernen.

    Teilen Sie diese Seite